Die
Finanzen im
Blick

Finanzielle Hilfen

Für die Jobsuche und den Beginn eines Jobs sowie während des Jobs stehen dir unter bestimmten Voraussetzungen verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Hilfe zur Verfügung. Ob und wie du finanziell unterstützt werden kannst, erfährst du in einem Beratungsgespräch bei deiner Agentur für Arbeit oder deinem Jobcenter.

Für Weiterbildungen und Fortbildungen kannst du finanzielle Hilfen bei den jeweils zuständigen Stellen beantragen. So gibt es bei der Agentur für Arbeit und deinem Jobcenter die Möglichkeit der finanziellen Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) berät dich über finanzielle Fördermöglichkeiten für Fortbildungen. Eine Möglichkeit ist das Aufstiegs-BAföG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz AFBG). Es fördert die Vorbereitung auf mehr als 700 Fortbildungsabschlüsse wie Meisterin und Meister, Fachwirtin und Fachwirt, Technikerin und Techniker, Erzieherin und Erzieher oder Betriebswirtin und Betriebswirt. Lass dich von den zuständigen Kammern vor Ort beraten.

Wenn dein Geld für deinen Lebensunterhalt nicht ausreicht, besteht z.B. die Möglichkeit, Wohngeld der örtlichen Wohngeldbehörde, der Gemeinde-, Stadt-, Amts- oder Kreisverwaltung zu beantragen oder auch dein Jobcenter um Unterstützung zu fragen. In einem Beratungsgespräch kannst du dich über die Bedingungen erkundigen.

Bitte beachte: All diese Leistungen müssen vor ihrer Entstehung beantragt werden!

Das steht bei uns an!

11 Sep.

05. Jobmesse Erfurt

NICHT NUR EIN JOB...sondern eine Aufgabe, eine Zukunft... DEINE ZUKUNFT
12 Sep.

Bundeswehr Beratungstermin

Bundeswehr - Karriereberatungen durch Einstellungsberaterinnen und -berater
14 Sep.

START NOW

Die Mitmach-Ausbildungsmesse

Wir sind für dich da!

* Wir benötigen deine Angabe, um dir antworten zu können.