Wer macht's?

Über uns

Die Jugendberufsagentur Mansfeld-Südharz ist im Rahmen des Landesprogrammes „Regionales Übergangsmanagement Sachsen-Anhalt“ (RÜMSA) entstanden.

Mit der Teilnahme an RÜMSA setzt der Landkreis Mansfeld-Südharz die bereits vorhandenen Kooperationsstrukturen aus dem Arbeitsbündnis „Jugend und Beruf“ mit dem Jobcenter Mansfeld-Südharz, der Agentur für Arbeit Sangerhausen und dem Landesschulamt des Landes Sachsen-Anhalt fort.

Diese Kooperation wurde zur Weiterentwicklung der Unterstützungsstrukturen am Übergang Schule-Beruf abgeschlossen mit dem Ziel der beruflichen, sozialen und gesellschaftlichen Integration aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Landkreises Mansfeld-Südharz.

Die Zusammenarbeit wird durch die Koordinierungsstelle RÜMSA im Landkreis Mansfeld-Südharz im Rahmen des Landesprogrammes RÜMSA unterstützt und begleitet. Alle genannten Partnerinnen und Partner arbeiten gleichberechtigt bei der Implementierung der Jugendberufsagentur mit. Darüber hinaus sind die 3 Rechtskreise (Jobcenter, Agentur für Arbeit, Jugendamt) auch als Ansprechpersonen aktiv.

RÜMSA ist ein Förderprogramm des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Das steht bei uns an!

23 Okt.
24 Okt.
29 Okt.

Wir sind für dich da!

* Wir benötigen deine Angabe, um dir antworten zu können.